Fun Line Dancers

Nachdem zwei von uns das Line Dance Workshop Weekend in Wohrenstorf im Juli 2003 "überlebt" haben, suchten wir Tanzmöglichkeiten in Rostock. Zufällig beim Spaziergang fanden wir einen kleinen Saloon in Biestow. Leider nur knapp ein paar Wochen dort getanzt und neue Line Dancers kennen gelernt, waren die Betreiber veranlasst, den Saloon zu schließen und wir uns eine neue Bleibe zu suchen. Fündig wurden wir im Saloon Brunnenhof. Da auch in Elmenhorst eine Location ausfiel, kamen noch einige Tänzer/innen hinzu. Warum auch immer - nach einiger Zeit teilte sich diese Gruppe.

 

Zusammengeschmolzen auf Susi, Melli, Anke, Klaus, Nordlind, Gabi, Monika und unserem Coach Antja ließen wir uns nicht beirren und trafen uns weiterhin jeden Donnerstag im Saloon Brunnenhof, um eben Spaß am Line Dance zu haben. Wir vermieden dabei, ein Club oder Verein zu werden, sind auch nicht scharf darauf, nach Terminkalender zu tanzen. Zumal drei unserer Tänzer/innen bereits in einem anderen Club vereint waren. Wir wollten halt einfach FUN haben. Was liegt da näher als sich auch so zu nennen? Unsere kleine Gruppe wuchs mit Anni und Heike an und auch Thomas guckte nicht mehr nur zu.

 

Im Frühjahr 2005 entstand dann unser Logo, welches nun Wimpel und T-Shirt ziert.

 

Oft kamen einfach uns unbekannte, aber natürlich auch bekannte Line Dancers zufällig (?!) donnerstags in den Saloon und tanzten mit uns mit. Und da wir in einer öffentlichen Gaststätte trainierten, boten wir den Gästen dort Gratisauftritte - weil wir eben FUN LINE DANCERS sind.

 

Unser Coach Antje wurde zwischenzeitlich glückliche Mutti, was leider aber auch unsere kleine Truppe zerfallen ließ. Einige schlossen sich den Montagstänzern im Saloon aus reiner Freude am Line Dance an. Leider entschloss sich der Betreiber des Saloos, diesen ab August 2007 zu schließen. Das hieß für uns: Neue Location suchen. Da wir - Nordlind und Thomas - inzwischen intensiv Kontakt zu einem weiteren Line Dance Club hatten, fragten wir einfach mal die Chefin vom "Bauernhaus" Biestow, ob wir donnerstags im "Bauernhaus" tanzen dürfen. Denn inzwischen war uns sehr daran gelegen, all unsere FUN LINE DANCERS wieder als eine Truppe zusammenzuführen und zu trainieren.

 

Wir bekamen ein "Ja", funkten die FUN LINE DANCERS an... bekamen aber diese ursprüngliche Truppe nicht mehr zusammen - nur Klaus, Heike, Thomas und Nordlind sind noch die Urgesteine der FUN LINE DANCERS. Die Coachtätigkeit übernahm Nordlind und seit Oktober 2007 treffen sich nun etliche begeisterte Line Dancers donnerstags, weil wir unser Motto erweiterten: Es kann zu uns tanzen kommen wer will - er/sie muss nur damit rechnen, vorrangig nach Countrymusik zu tanzen. Tänzer/innen aus verschiedenen Gruppen und Regionen finden sich seither zusammen, um gemeinsam FUN zu haben und neue Tänze zu lernen.

 

Wenn auch Nordlind größtenteils den Coach und Organisator "mimt", heißt das nicht, dass die anderen nicht zum Zug kommen - ganz im Gegenteil: durch unseren Mischmasch an Tänzer/innen kommen aus allen Richtungen neue Tänze in unsere Truppe. Zu unserem "Stamm" zählen mittlerweile 14 Tänzer/innen und als ständige Gäste können wir in Spitzenzeiten an die 10 Leute begrüßen.

 

Seit September 2009 besteht gleichfalls die nunmehr liebevoll genannte "Level 1 Gruppe" aus 6 Line Dancers und tanzt von 18.00 bis 19.30 Uhr. Danach (bis ca. 22.00 Uhr) ist LINE DANCING FOR ALL... Klappt alles wunderbar. Hauptsächlich wohl deshalb, weil wir ultimativen Spaß am Line Dance nach Countrymusik haben und weniger Wert auf Clubmitgliedschaft, Beitragsgelder und Auftrittsorganisation legen. Uns ist wichtig, dass wir donnerstags gemeinsam tanzen. Bei Anmeldungen zu Veranstaltungen sagen wir deshalb gern: Wir sind die FUN LINE DANCERS!